Über uns

elhana Lernpaten – Eltern, Hausaufgaben, Nachhilfe.

Alles begann 2006 mit der schulischen Förderung von zehn Kindern. Seitdem haben die elhana Lernpaten viele Kinder und Jugendliche begleitet und gefördert, manche über mehrere Jahre hinweg.
Im Laufe eines Jahres bestehen durchschnittlich etwa 40 aktive Lernpatenschaften für Grundschulkinder und Jugendliche aus bildungsbenachteiligten Familien der Werner-Düttmann-Siedlung. Und wir wachsen weiter. Zweimal wöchentlich kommen Ehrenamtliche zu den Kindern nach Hause, um mit ihnen gemeinsam ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend zu lernen. Die Lernpat*innen werden durch das elhana-Team vermittelt, koordiniert und beraten. Der Kontakt zu den Eltern und der stetige Austausch ist uns dabei sehr wichtig. Wir ermutigen und beraten sie, wie sie ihre Kinder weiter fördern können.

Werner-Düttmann-Siedlung

Die Düttmann-Siedlung liegt zwischen Hasenheide und Urbanstraße und gehört zum Graefekiez im Stadtteil Kreuzberg. Das Gebiet wird über das Quartiersmanagement (Programm Soziale Stadt) gefördert. Hier leben ca. 3.000 Bewohner*innen verschiedener Herkunft und mit unterschiedlichem Status.

Unterstützung

Ehrenamtliche Unterstützung ebenso wie finanzielle Hilfe sind uns jederzeit willkommen. Ein großer Teil unserer Arbeit wird durch Spenden und Fördermittel finanziert. Auch die Eltern sind mit dabei und  beteiligen sich in kleinem Umfang an den Projektkosten.

Bisherige Förderungen: Robert-Bosch-Stiftung/Stiftung Mitarbeit, Deutsche Stiftung Kindergeld,  Paritätischer Wohlfahrtsverband/Landesverband Berlin e. V., Stiftung Markstein, Programm ‚Soziale Stadt‘