Über uns.

Das Konzept.

Wir vermitteln Lernpat*innen an Kinder und Jugendliche aus strukturell benachteiligten Familien in der Werner-Düttmann-Siedlung in Berlin-Kreuzberg. Ein oder zwei Mal wöchentlich kommen die Ehrenamtlichen zu den Kindern nach Hause, um mit Ihnen gemeinsam ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend zu lernen. Die Lernpat*innen werden durch das elhana-Team vermittelt, koordiniert und unterstützt. Der Kontakt zu den Eltern und der stetige Austausch ist uns dabei sehr wichtig. Wir ermutigen und beraten sie, wie sie ihre Kinder weiter fördern können.

Alles begann 2006 mit der schulischen Förderung von zehn Kindern. Seitdem haben die elhana Lernpaten viele Kinder und Jugendliche begleitet und gefördert, manche über mehrere Jahre hinweg. Im Laufe eines Jahres bestehen durchschnittlich etwa 40 aktive Lernpatenschaften für Grundschulkinder und Jugendliche aus Familien der Werner-Düttmann-Siedlung.

Und wir wachsen weiter.

Der Verein.

elhana ist seit 2006 in der Berliner Werner-Düttmann-Siedlung und im Graefekiez aktiv. Was als offene Hausaufgabenhilfe begann, hat sich insbesondere unter dem Dach des Nachbarschaftshauses Urbanstraße zu einem gefragten Unterstützungsangebot für Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien im Kiez entwickelt. Um der Nachfrage gerecht werden zu können, weiter zu wachsen und uns als eigenständiger Bildungsträger langfristig im Stadtteil einbringen zu können, haben wir 2014 den elhana Lernpaten e.V. gegründet.

Der Verein wird von Lernpat*innen und Teammitgliedern getragen und gestaltet. Gemeinsam setzen wir uns für die Gewinnung von ehrenamtlichen Lernpatinnen und die Vermittlung von Lernpat*innen und Teammitgliedern getragen und gestaltet. Gemeinsam setzten wir uns für die Gewinnung von Lernpat*innen und die Vermittlung von neuen Lernpatenschaften ein. Zudem binden wir die Eltern in den Lernprozess ein und bieten Orientierung und Unterstützung in der Vorbereitung auf den Schulabschluss und den Einstieg in die Berufswelt.

Du willst uns als Vereinsmitglied unterstützen? Dann melde dich bei uns!

Mona Plenker, Vorstand

Mona Plenker ist Absolventin des Bachelorstudiums Geschichte und Kultur des Vorderen Orients im Fachbereich Geschichts- und Kulturwissenschaften an der FU Berlin. Während des Studiums hat sie sich vor allem mit gesellschaftlichen und kulturellen Themen des Nahen Ostens befasst. Als Bildungsreferentin bei der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas hat Mona bereits im kulturellen Bildungsbereich gearbeitet und unter anderem Führungen für Schulkassen gegeben und Fragen zur Erinnerungskultur beantwortet. Durch ihren eigenen Migrationshintergrund hat sie eine besondere Sensibilität für die Aufgaben bei elhana.

„Aufgrund meiner eigenen Migrationserfahrung bin ich mit den Problemen und Schwierigkeiten vertraut, die ein heranwachsendes Kind hat, welches in mehreren Sprachen und Kulturen gleichzeitig aufwächst. In meinen Augen erfüllt elhana mit seiner Arbeit eine Brückenfunktion, die es erlaubt, Einblicke in verschiedene Welten zu ermöglichen und bietet Raum sich gegenseitig besser zu verstehen. Nicht alle Eltern sind in der Lage den Bildungsweg ihrer Kinder zu begleiten und so für gleiche Zukunftschancen zu sorgen, deshalb arbeite ich gerne für elhana.“

Katharina Olschenka, Vorstand

Katharina Olschenka ist Gründerin eines nachhaltigen Catering-Unternehmens und hat Interkulturelle Kommunikation mit dem Fokus Migrationsforschung studiert. Ihre Leidenschaft für das Kochen mit regionalen, fairen Produkten führte sie zu ihrem Engagement am Otto-Spielplatz in Moabit. Dort kocht sie zwei Mal die Woche mit Kindern aus dem Kiez, wodurch sich diese auf informellem Weg mit dem Thema Ernährung befassen. Für die Bildung von Jugendlichen hat sich Katharina bereits als Seminarleiterin in der DGB-Jugendbildungsstätte Flecken Zechlin u.a. zum Thema Konflikt und Kommunikation sowie Berufsorientierung eingesetzt.

„Ich habe mich bereits in meiner Masterarbeit mit dem Thema Partizipation im Stadtraum befasst und fand es schon immer wichtig, den Kiez zu stärken. elhana stärkt die Gemeinschaft des Graefekiez über den Kanal der Bildung und ermöglicht Kindern und Jugendlichen ihre Potenziale zu erkennen. Denn jedes Kind hat unzählige Möglichkeiten sich zu entfalten, doch die Realität der Kinder vor Ort lässt dies oft nur bedingt zu.“

Artur Azevedo, Freiwilligenmanagement

Artur Azevedo hat seinen Bachelorabschluss in Kommunikation und Journalismus gemacht. Er hat in den Bereichen digitales Marketing, Sportjournalismus und Pressemedien gearbeitet. In Berlin war er zunächst in der Hotelbranche tätig, ist dann aber wieder als Marketingexperte mit Schwerpunkt Facebook in den Arbeitsbereich des Internets zurückgekehrt. Seit dem Frühjahr 2021 ist er bei elhana im Freiwilligenmanagement tätig.

"Ich bin Brasilianer und war schon immer mit verschiedenen Kulturen und Sprachen verbunden. Ich spreche derzeit 4 Sprachen. Ich war schon immer ein sehr kommunikativer Mensch, weshalb ich mich für das Journalismusstudium entschieden habe. Ich mache gerne jede Art von Sport und als guter Brasilianer liebe ich auch Fußball. Ich lebe seit 4 Jahren in Berlin und werde es noch viele weitere. Ich liebe die internationale Atmosphäre hier. Da hier jeder aus jedem Land kommen könnte macht es mir Spaß in Berlin spazieren zu gehen und verschiedene Sprachen zu hören, die ich spreche (aber die Leute würden nie glauben, dass ich sie auch verstehe)."

Antonie Hellwig, Öffentlichkeitsarbeit

Antonie Hellwig macht einen Master in Statistik und hat ihren Bachelorabschluss in Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin gemacht. In ihrem Bachelor hat sie sich viel mit Chancengleichheit, Ungleichheit und sozialer Gerechtigkeit auseinandergesetzt. Insbesondere der Faktor „Bildung“ geriet dabei an vielen Stellen als entscheidender Faktor für strukturelle Ungleichheit immer wieder in den Vordergrund.

“Ich hatte das Glück eine gute Schule mit engagierten Lehrern besuchen zu können und zwei Eltern zu haben, die selbst studiert haben und mir oft weiterhelfen konnten. Ich bin damit aufgewachsen, dass es selbstverständlich ist, Abitur zu machen und an eine Uni zu gehen. Ich war mir dieses Privilegs schon immer bewusst, allerdings ist mir bei einem Praktikum im elhana Lernpaten e.V. klar geworden, wie anders die Realität für viele Kinder und Jugendliche aussieht. Dieses Ungleichgewicht zu verkleinern motiviert mich für die Arbeit bei elhana Lernpaten e.V.!”

Die Gründerinnen

Vera Klauer ist Politologin und beschäftigt sich mit Sicherheitspolitik und Humanitärer Intervention, bevor sie 2006 den elhana Lernpaten e.V. gründete, um den Kindern im Dütti bessere Chancen auf einen Schulabschluss zu ermöglichen.

Luise Rex

Ehemalige.

Kathrin Amthor

Jannika Fandrich

Wir nutzen Cookies um unsere Website zu verbessern und zu verstehen, wie sie genutzt wird. Wir bitten dich um deine Einwilligung.

Noch mehr zu uns.

Spendenkonto:

elhana Lernpaten e.V.

IBAN:DE92 4306 0967 1176 4786 00

BIC:GENODEM1GLS

Verwendungszweck: elhana Lernpaten

Folgt uns auf Instagram und Facebook oder schreibt uns eine Mail.

Facebook icon
Instagram icon
Email icon

© 2022 elhana Lernpaten e.V.

Impressum

Created with
Mailchimp Freddie Badge